Was ist eigentlich ein InsurTech?

InsurTech beginnt mit Technologie

Technologie nimmt in unserem Alltag eine immer wichtigere Rolle ein: Überweisungen, Filme, Musik, Shopping – in nahezu in allen Bereichen haben Kunden digitale Möglichkeiten. Der Grund: Technologischer Fortschritt macht die Nutzung nicht nur wesentlich einfacher, sondern auch deutlicher komfortabler und transparenter.

Man mag es kaum glauben, aber der Versicherungsmarkt in Deutschland ist rund 5 Mal so groß wie der gesamte E-Commerce Markt in Deutschland – also Amazon, Zalando, eBay usw. zusammen. Aber: Die Versicherungsbranche ist so gut wie kaum digitalisiert. Das wollen wir ändern:

Clark macht Versicherungen endlich zeitgemäß

Wenn du Filme online schauen kannst, wieso kannst du dann nicht deine Versicherungen digital managen? Wenn dir Netflix passende Serien zu deinem Nutzungsverhalten vorschlägt, wieso erhältst du dann nicht auch bei deinen Versicherungen automatisierte Empfehlungen – abgestimmt auf deine aktuelle Lebenssituation? Wenn du deine Überweisungen online erledigst, wieso weißt du dann nicht einmal, welche Rente du im Alter erhalten wirst?

Kannst du doch alles – mit Clark.

Wir machen für dich Versicherungen endlich zeitgemäß, damit du deine Versicherungen genauso einfach und digital managen kannst, wie deine Finanzgeschäfte.

Insurance and Tech

InsurTech wurde inspiriert von dem Begriff FinTech und setzt sich aus den beiden englischen Begriffen “Insurance” (Versicherung) und “Technology” (Technologie) zusammen.

InsurTechs kombinieren also Technologie und Versicherungen. Neben FinTechs, die sich ausschließlich auf Innovationen im Bankenumfeld spezialisieren, haben sich InsurTech Start-ups die Digitalisierung der Versicherungsbranche auf die Fahne geschrieben.

Die Start-ups im Versicherungsbereich gibt es erst seit rund einem Jahrzehnt. Der Markt ist dabei bereits enorm: Rund eine halbe Milliarde Euro wurden alleine im Jahr 2016 in deutsche FinTechs investiert (Deloitte Finance FinTech-Studie 2017) – davon rund ein Fünftel in InsurTech Unternehmen.

Der Grund: Im Unterschied zu traditionellen Versicherern haben InsurTechs einen entscheidenden Vorteil: Schnelligkeit. Prozesse sind deutlich schlanker, Entscheidungen werden schneller gefällt und das Geschäftsmodell ist hauptsächlich digital ausgerichtet.

Wie sieht das im Detail bei Clark aus?

Wir haben eine Datenbank mit allen Versicherungstarifen von über 160 Versicherungsunternehmen in Deutschland. Auf dieser Datenbank aufbauend haben wir einen Algorithmus entwickelt, der die Tarife in der Datenbank mit deinen bestehenden Versicherungen vergleicht und auf Optimierungspotential überprüft.

Findet dieser „Robo-Advisor“ einen besseren Preis oder eine bessere Leistung für eine deiner Versicherungen, dann erhältst du eine Benachrichtigung auf dein Smartphone und kannst deinen Vertrag mit nur einem Klick wechseln.

Allerdings ist das nur der Anfang, denn unsere Applikation kann noch viel mehr. Beispielsweise prüft unsere Technologie auch, ob deine derzeitigen Versicherungen zu deiner aktuellen Lebenssituation passen.

Das geschieht anhand bestimmter Merkmale, wie bspw. deinem Alter, Geschlecht, Beruf und vieler weiterer..

Wir sind also ein Technologieunternehmen, dass dir die Arbeit bei deinen Versicherungen abnimmt. Das ganze ist für dich komplett kostenlos, da wir für das Management deiner Versicherungen Provisionen von deinem Versicherer erhalten. Diese zeigen wir dir transparent in deinem Versicherungscockpit an.

InsurTechs sind also das Netflix, Spotify & Co. der Versicherungsbranche. Im Fall von Clark sogar ohne monatliche Grundgebühr 😉

Über den Poeten:

1 Response