Die 7 wichtigsten
Versicherungen
für Studenten

7 Versicherungen, die deinem Studenten-Geldbeutel nicht weh tun & dich im Schadensfall retten

Bekanntlich sind Studenten immer knapp bei Kasse und für Versicherungen ist wohl wirklich kein Geld mehr übrig. Ob das wirklich so eine kluge Entscheidung ist? – Die meistens Versicherungen sind nämlich besonders in jüngeren Jahren deutlich günstiger und der Betrag steigt in den kommenden Jahren auch nicht mehr an. Clark stellt dir sieben Must-Haves vor und warum sie für dich als Student besonders sinnvoll und günstig sind:

Private Haftpflichtversicherung:

Oft passiert es schneller als man hinschauen kann: Die WG steht über das Wochenende leer, da deine Mitbewohner und du auf einem Festival unterwegs sind. Während ihr euch köstlich amüsiert, läuft zu Hause die Waschmaschine aufgrund eines Lecks aus. Das Wasser überflutet langsam euren Fußboden und tropft bereits dem Nachbar durch die Decke. Oder du leihst dir in der Uni das Handy eines Freundes aus und es fällt auf den Boden, wodurch das Display beschädigt wird. Jeder kennt diese Missgeschicke und sie passieren den Besten von uns. Dennoch können sie langfristige finanzielle Folgen haben, denn per Gesetz ist vorgeschrieben, dass der Schadensverursacher für den entstandenen Schaden haften muss. Als Student kann das teuer werden. Wenn du über 25 Jahre alt bist oder bereits ein zweites Studium angefangen hast, dann bist du meistens nicht mehr bei deinen Eltern mitversichert.

Eine Haftpflichtversicherung gibt es bereits für wenige Euro im Monat.

Du möchtest von Clark ein unverbindliches Angebot erhalten oder hast bereits eine Private Haftpflichtversicherung und möchtest diese gerne digital managen? Dann klicke hier:

Berufsunfähigkeitsversicherung:

Jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland wird berufsunfähig und kann nicht mehr arbeiten. Ein Unfall oder auch eine schwere Krankheit kann einen unerwartet aus dem Arbeitsleben reißen. Das monatliche Einkommen fällt dann zeitweise oder sogar lebenslang weg. Eine frühzeitig abgeschlossene Berufsunfähigkeitsversicherung bietet dir auch schon vor der Rente Schutz und zahlt in Folge einer Berufsunfähigkeit bis zum Eintritt der regulären Rente eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente aus. Je jünger und fitter du bist, wenn du die Versicherung abschließt, umso günstiger ist der monatliche Beitrag. Besonders für Studenten kann dies von Vorteil sein.

Der Betrag variiert je nach Beruf, Alter, Vorerkrankung, monatliche Wunschauszahlung und dem Alter, bis zu dem du dich absichern möchtest. Es beginnt in jungen Jahren mit niedrigen zweistelligen Beträgen, je nachdem was du absichern möchtest. Der Betrag steigt in den Jahren danach nicht mehr an. Im Vergleich: Solltest du die BU 10 Jahre später abschließen, kannst du für die gleichen Leistungen schon fast das doppelte zahlen.

Mehr Informationen zur Berfufsunfähigkeitsversicherung findest du in unserem Blog-Beitrag.

Unfallversicherung:

Mehr als zwei Drittel aller Unfälle passieren im Haushalt oder in der Freizeit, genau dann, wenn dich die gesetzliche Unfallversicherung nicht schützt. Diese greift nur bei Unfällen am Arbeitsplatz, in der Uni oder bei Wegeunfällen.

Gegen jegliche Art von Unfällen schützt dich ein privater Unfallschutz. Diese Unfallversicherung steht dir bei schwerwiegenden Unfällen finanziell zur Seite – weltweit und rund um die Uhr. Sie leistet außerdem nicht nur bei Unfällen in der Freizeit, sondern auch bei Unfällen während der Vorlesungen oder des Hochschulsports. Im Falle eines Unfalls an deiner Universität beziehst du also neben den Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung noch die der zusätzlich abgeschlossenen Unfallversicherung. Solltest du also auf der nächsten Uniparty wieder über die Stränge schlagen und dir auf dem Weg nach Hause den Kiefer aufschlagen, übernimmt die Unfallversicherung die Kosten für den Zahnersatz und im schlimmsten Fall eine Prothese für dich – und das bereits für wenig Geld im Monat.

Du möchtest von Clark ein unverbindliches Angebot erhalten oder hast bereits eine Private Haftpflichtversicherung und möchtest diese gerne digital managen? Dann klicke hier:

Zahnzusatzversicherung:

Eine Wurzelbehandlung, eine Füllung oder sogar ein teures Implantat? Autsch. Bei einem Zahnarztbesuch sind nicht nur die Behandlungen häufig unangenehm, sondern für gesetzlich versicherte Studenten auch der Blick auf die folgende Rechnung. Für bestimmte Behandlungen können diese dann sehr hoch ausfallen.

Besonders wenn eine Behandlung dringend erforderlich ist, kann dies auf eine Summe von einigen tausend Euro hinauslaufen. Eine Rechnung in dieser Höhe ist besonders als Student nicht einfach zu begleichen. In einem solchen Fall bietet dir eine Zahnzusatzversicherung zusätzlichen Schutz, da sie einen großen Teil der Kosten übernimmt.

Eine Zahnzusatzversicherung gibt es bereits ab 6 Euro im Monat.

Du möchtest von Clark ein unverbindliches Angebot erhalten oder hast bereits eine Zahnzusatzversicherung und möchtest diese gerne digital managen? Dann klicke hier:

Hausratversicherung:

Stell dir vor, du gehst morgens zur Uni und im Laufe des Vormittags platzt ein Filter der Wasserzuleitung deiner Waschmaschine. Wenn du nach Hause kommst, ist der Schock groß, denn der Laminatboden in deiner Mietwohnung ist 10 cm überflutet und bereits aufgequollen. Dein Schaden: ca. 2.000 €.

Oder noch schlimmer: Durch einen Kurzschluss fängt deine Playstation Feuer. Aufgrund der starken Rauch- und Rußentwicklung wird das Haus oder die Wohnung vorübergehend nicht bewohnbar. Der Schaden beläuft sich auf ca. 5.000 €. Als Student sind diese Kosten kaum zu tragen und wenn du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst oder ein Zweitstudium begonnen hast, dann wird die Rechnung auch nicht von der Hausratversicherung deiner Eltern beglichen.

Eine Hausratversicherung gibt es bereits für weit unter 10 € im Monat. Wenn du zudem dein Fahrrad mitversichern möchtest, kommt eine kleine Summe oben drauf.

Du möchtest von Clark ein unverbindliches Angebot erhalten oder hast bereits eine Hausratversicherung und möchtest diese gerne digital managen? Dann klicke hier:

Reiseversicherung:

Du wirst vor deinem geplanten Urlaub schwer krank oder brichst dir das Bein – ein Reiseantritt ist für dich nicht machbar. Ohne eine Reiserücktrittsversicherung wirst du in der Regel von deinem bereits bezahlten Geld nichts mehr sehen. Meistens muss man sogar noch eine Stornierungsgebühr draufzahlen. Aber auch die Gefahr im Urlaub krank zu werden ist sehr hoch. Eine gültige Auslandskrankenversicherung oder auch eine Reiseabbruchversicherung ist in diesem Fall von großer Bedeutung.

Wie du siehst: Die Reiseversicherungen werden immer bedeutender und man erhält sie bereits für 8 Euro im Jahr.

Du möchtest von Clark ein unverbindliches Angebot erhalten oder hast bereits eine Reiseversicherung und möchtest diese gerne digital managen? Dann klicke hier:

Rechtsschutzversicherung:

Die Wichtigkeit einer Rechtsschutzversicherung sollte nicht unterschätzt werden. In der Uni sowie im Alltag treffen Menschen regelmäßig mit Meinungsverschiedenheiten aufeinander, die in manchen Fällen auch in einem ernsthaften Streit enden. Ehe du dich versiehst, stehst du der anderen Person im Gericht gegenüber. Du hattest noch keine juristische Auseinandersetzung und hast bisher noch nie über einen Rechtsschutz nachgedacht? Genau dieser Denkansatz könnte dir bei solchen Streitigkeiten zum Verhängnis werden.

Probleme mit deinem Vermieter oder auch mit der Universität kannst du ohne einen guten Anwalt nur in wenigsten Fällen selbst lösen. Doch der Anwalt möchte natürlich sein Honorar und fordert einen Teil bereits vor der Übernahme deines Falles ein. Besitzt du eine leistungsstarke Rechtsschutzversicherung, wirst du bei solchen Streitigkeiten sowohl in finanzieller als auch in juristischer Hinsicht gut beraten. Außerdem gilt fast immer: Der Jahresbeitrag der Rechtsschutzversicherung (mit oder ohne Selbstbeteiligung) ist weitaus günstiger als die Anwaltskosten und die Kosten, die dir ohne juristische Unterstützung entstehen. Bei einem Streitwert von 10.000€ kann das Kostenrisiko bis zu 5.000€ betragen.

Bevor du jedoch als Studenten eine eigene Rechtsschutzversicherung abschließt sollest du erst prüfen, ob du eventuell bereits bei deinen Eltern mitversichert bist. In den meisten Policen sind volljährige Kinder mitversichert. Du musst aber unverheiratet sein und dich noch im Erststudium befinden. In älteren Tarifen gilt sogar meistens noch eine Altersbegrenzung von 27 Jahren.

Eine Rechtsschutzversicherung gibt es ab 10-15 Euro im Monat.

Du möchtest von Clark ein unverbindliches Angebot erhalten oder hast bereits eine Rechtsschutzversicherung und möchtest diese gerne digital managen? Dann klicke hier:

Noch nicht bei Clark? Los geht’s!

Über den Poeten:

Leave a Reply